Archiv der Kategorie “Fotografie”

Raumschiff gestrandet

… in Le Havre, Frankreich. ge

mehr

adk, Hintereingang

Akademie der Künste, Berlin, Gebäude Tiergarten, Studiobau ge

Bilder über das Wahrnehmen

von Julia Valter

Im Buchprojekt Wahrnehmung und Orientierung, eine fotografische Dokumentation steht das Spannungsfeld vom Außen und Innen in der Wahrnehmung im Mittelpunkt: einerseits wird die Orientierung der Menschen im öffentlichen Raum thematisiert, andererseits die Sinneswahrnehmung des Einzelnen. Neu ist eine derartige Betrachtung beider Aspekte in einer Publikation.

Im »Außen« wird das unsichtbare Netz dokumentiert, das den öffentlichen Raum durchzieht; Orientierungshilfen, die nur bemerkt, wer sie benötigt. Die unauffällige Allgegenwärtigkeit dieser Objekte wird durch die Fotografien von Julia Valter in ihrer ganzen Breite dokumentiert; die seriell aufbereiteten Typologien entfalten hierbei gerade in ihrer Nüchternheit eine eindringliche Wirkung. Nach »innen« gekehrt, sehr privat und individuell wirken die hierzu kontrapunktisch aufbereiteten Bildserien zu sinnesverstärkenden Wahrnehmungshilfen.

Das Buch wurde von Julia Valter als Diplomarbeit an der Schule für Gestaltung Ravensburg konzipiert, gestaltet und realisiert. Alle Fotografien stammen von ihr. Es wurde mit dem red dot award communication design 2011 ausgezeichnet. Noch mehr Bilder hier.

mehr

Nichts dahinter

von PH, Stuttgart

zum Licht, mit dem Licht

Aufstrebend-gothisches aus Reims, Rouen, Jumièges. ge

mehr

photosynth of munich

von Felix Horn, München

mehr

307200 px #2

Place de la Cathédrale in Rouen, mit der Videochat-/Zweitkamera eines Mobiltelefons aufgenommen (640 x 480 px), auf Spaltenbreite interpoliert. Schärfeverteilung: irgendwie zentriert, zufällig. ge

Anthrazit

Malerei durch Stein und Kohle: Spuren der Arbeitsprozesse an den Seitenwänden eines Kohlenwäsche-Behälters in einer stillgelegten Zeche im Ruhrgebiet. Aus endlosen amorphen Strukturen werden erst durch das Ausschneiden von Formaten beim Fotografieren Bilder. Und plötzlich möchten wir erkennen: z.B. Landschaften aus der Luft oder kryptische Mitteilungen und Zeichen. Wir können nicht anders, als Gesehenes abzugleichen mit den eigenen Wahrnehmungs- und Erfahrungswelten. Doch da ist nichts: kein Abbild, kein Modell, keine Kommunikation. Nur formales Gewesensein und heutiges Sein, unendlich reich an Formen und Farben im monochromen Spektrum der Ausgangsstoffe Kohle, Stein und Wasser. ge

mehr

Handspiel

01. Cow_Touch + Stan_is_Love (Kutáč Stanislav)

von Stanislav Kutáč

Handspiel klingt nach Vergehen, nach Manipulation, nach Absicht. Und so ist es. Auch wenn die Aufnahmen bei dieser Serie eine Berührung nur vortäuschen und auch nicht zwingend von wirklichen Menschen und Dingen zeugen, sondern von dargestellten, so beziehen sie den Betrachter doch in die Handlung mit ein. Führen ihm seine Täterschaft vor Augen.

Die hier ausgewählten Aufnahmen entstanden auf meiner diesjährigen NYC Reise und fanden eine Fortsetzung auf der 13. Art Basel. Dass sie hier paarweise auftreten und Untertitel tragen, war ursprünglich so nicht geplant und ist eigentlich nur dem Querformatraster des Designator zu verdanken, was wiederum zusätzliche Betrachtungsebenen nach sich zieht.

Technik: iPhoneography inkl. iPhone Bearbeitung (Ausnahme Aufnahmen 19 und 23)
stanislavkutac.com

mehr

Dysfunktionale Typografie

Schrift, die ihrer semantischen Bestimmung, ihrer ursprünglichen kommunikativen Funktion enthoben, aber trotzdem noch präsent ist, wird auf ihre reine Form und ihre visuelle Wirkung im Kontext zurück geworfen. Trotzdem wird sie nicht reine Syntax, denn sie ist nicht ganz bedeutungsfrei: die Erinnerung an die mögliche, an die vergangene Funktion und die Vorstellung von damals kommunizierten Abläufen und Handlungen, die ihr Vorhandensein im jeweiligen Kontext evoziert, ist auch Kommunikation, die Vermittlung von nun anderen Inhalten; reduziert und in der Bedeutung verschoben. Man könnte die Wirkung in diesem Fall hier auch ’nostalgisch’ nennen (Beispiele aus der Völklinger Hütte/Weltkulturerbe) | ge

mehr