Transformationen

Diese etwa 12 Jahre alten Zeichnungen wurden damals u.a. mithilfe der Angleichen- und Aufrauen-Werkzeuge einer frühen Adobe-Illustrator-Version erstellt. Da auf mathematische Exaktheit oder präzise Prozessplanung verzichtet wurde, sind sie nicht Ausdruck eines durchgeplanten, konstruktiven Minimalismus’, sondern leben gerade von der Spannung zwischen vordergründiger Präzision und Stringenz einerseits und der intuitiven Herangehensweise andererseits – mit den daraus resultierenden Unstimmigkeiten und Rauheiten. Der Scheinräumlichkeit kann sich die Wahrnehmung kaum entziehen – trotz (oder gerade wegen) der formalen Einfachheit der Zeichnungen. ge

mehr

Kommentare

  1. Mike sagt:

    absolut treffend formuliert. Das Angleichen-Werkzeug ist sehr praktisch, fast schon mächtig. Zur Feinjustierung fehlen aber die Einstellungsmöglichkeiten. Die erzielten Effekte sind aber sehr spannend.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *